JFV Bad Hersfeld - FC Burgsolms 2:2 (2:0)

Der FC musste auch in diesem Spiel wieder Leistungsträger ersetzen .Kevin Götte und Robin Bork mussten verletzt zuhause bleiben. Trotzdem hatte man den Gastgeber in der ersten Halbzeit im Griff. 

Ein Eigentor von Herbig (8.Minute) und ein Tor von Dominik Esser (37. Min.) ergaben die 2:0 Führung zur Halbzeit. Die bis dahin mangelnde Torausbeute sollte sich später rächen. In der zweiten Halbzeit verlor der FC völlig den Faden, spielte total verunsichert und überließ dem Gegner das Spiel. Der Heimmannschaft gelang durch die Tore von Demir (48.Min.) und Herbig (84.Min) der nicht unverdiente 2:2 Endstand. „So einen spielerischen Einbruch, wie in der zweiten Halbzeit darf im Abstiegskampf nicht passieren. Wir haben ganz klar nicht einen Punkt gewonnen, sondern 2 Punkte liegen lassen“ sagte Trainer Marco Rühl enttäuscht nach dem Spiel.