TuSpo Nassau Beilstein I - FC Burgsolms I       5:2     (3:0)

Burgsolms setzte Beilstein von Beginn an unter Druck und wurde schon nach kurzer Zeit mit dem 1:0 belohnt. Ein Schuss von Juljan Sandner lenkte Rick Schmidt zur Führung ein. Kurz danach setzte sich Juljan Sandner wieder über die linke Seite durch, seine Hereingabe wurde von einem Beilsteiner Spieler ins eigene Tor befördert und es stand 2:0 für den FC. Von Beilstein war in dieser 1 Hälfte weinig zu sehen. Burgsolms übte weiterhin mächtig Druck aus und wurde Mitte der 1. Hälfte mit dem 3:0 durch Patrick Schmidt belohnt. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

Nach der Pause wurde Beilstein dann stärker, wurde aber nach 47 Minuten wiederum kalt erwischt. Einen langen Einwurf von Davide Benatti verlängerte Rick Schmidt mit dem Kopf auf Patrick Schmidt der zum 4:0 vollendete. Beilstein gab sich nicht auf und mit ihrer ersten Chance in der 2. Halbzeit, aus stark Abseitsverdächtiger Position verkürzten sie auf 4:1. Nun verlor Burgsolms etwas den Faden und überlies der Heimelf mehr vom Spiel. Kurz nach dem Anschlusstreffer zum 4:1 bekam Beilstein ein Handelfmeter zugesprochen, den sie aber an den Pfosten setzten. In der 67. Minute dann die nächste kalte Dusche für Burgsolms, Beilstein traf zum 4:2. Danach fing sich Burgsolms wieder und Patrick Schmidt erzielte kurz vor Ende der Partie trotz Unterzahl- Davide Benatti sah in der 80. Minute gelb/rot den 5:2 Endstand für Burgsolms.